Leitfaden für standardisierte Lizenzen offener Geodaten und Geodatendiensten in der GDI-BW

Am 31. Januar 2017 hat die Landesregierung standardisierte Lizenzen für offene Geodaten (Open-Geodata) in der Geodateninfrastruktur beschlossen. Die standardisierten Lizenzen (Datenlizenz Deutschland 2.0) erlauben künftig die einfache Kombination der von Behörden als Open-Data kostenfrei bereitgestellten Geodaten.

Der dazugehörige Leitfaden zur Lizenzierung von Geodaten und Geodatendiensten in der GDI-BW steht in der Version 1.1 zur Verfügung (PDF-Datei 0,4 MB).