M

Mapkontext

WMC beschreibt als XML-Dokument Kartenzusammenstellungen für einen plattformunabhängigen Datenaustausch zwischen einem oder mehreren Servern und einem oder mehreren Nutzern. Es werden Festlegungen getroffen, wie die ausgetauschten Daten im WMS erstellt, geladen und genutzt werden dürfen.

Metadaten

Beschreibende Daten, die für die Recherche, die Dokumentation, die Beurteilung und Nutzung der eigentlichen Ressourcen (Daten, Dienste, Anwendungen) geeignet sind. Metadaten zur Beschreibung von Geodaten und Geoanwendungen sind über die ISO-Norm 19115 standardisiert. Die Beschreibung von Geodatendiensten ist zusätzlich in der ISO-Norm 19119 geregelt. Metadaten können auf unterschiedlichen Informationsniveaus bestehen und ganze Datenbestände oder auch einzelne Objektarten beschreiben.

Metadatenelement

Diskrete Metadateneinheit nach ISO 19115.

Metadatenkatalog

Ein Metadatenkatalog umfasst Metadaten, die auf Grundlage eines Metadatenprofils strukturiert sind. Metadatenkataloge können aus mehreren Metadatenkatalogen zusammengesetzt bzw. verknüpft sein, d.h. Metadaten über Katalogdienste aus anderen Metadatenkatalogen beziehen.

Metadatenprofil

Applikationsprofil für die Metadatenbeschreibung, das die Struktur der einzelnen Datensätze eines Metadatenkatalogs festlegt.

Metadatensatz

Ein Datensatz im Metadatenkatalog.

MIS(Metadateninformationssystem)

Rechnergestütztes Informationssystem, mit dem Metadaten digital erfasst und redigiert, gespeichert und reorganisiert, modelliert und analysiert sowie präsentiert und exportiert werden können.

MLR

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, federführendes Ressort für das Thema Geodateninfrastruktur und oberste Vermessungsbehörde (Aufsichtsbehörde für das LGL).

Modelltransformationsdienst

Transformationsdienst, der Geodaten von einem Quell- in ein Zieldatenmodell abbildet. Solche Dienste werden notwendig, wenn Geodaten aus unterschiedlichen Quelldatenmodellen (z.B. im Kontext von INSPIRE) zusammengeführt werden.

Monitoring

Überbegriff für alle Arten der unmittelbaren systematischen Erfassung, Beobachtung oder Überwachung eines Vorgangs oder Prozesses mittels technischer Hilfsmittel oder anderer Beobachtungssysteme.