Profile:

Profil 1: Basisinformationen
Profil 2: Alle Informationen
Index

Informationen zum Metadatensatz

3bc89dc1-af0a-76ff-1e29-3836be5c1669
Zurückstellung der Erfassung dieses Elements bis nach Erfassung des übergeordneten Metadatensatzes
Deutsch
utf8
2015-12-17

Angaben zur Metadatenspezifikation

ISO 19115:2003, 19119:2006 (GDI-BW)
1.1

Identifikation der Geodaten

Bezeichnung der Geodaten

Basis-DLM

Einordnung der Geoinformationsressource

Geodatensatz

Identifikator

http://www.lgl-bw.de/58c26920-0938-11e1-be50-0800200c9a66

Inhaltsbeschreibung der Geodaten

Beschreibung

Das Basis-DLM ist neben anderen DLM und sonstigen digitalen Datnesystemen (DTK, DGM, DOP) Bestandteil des Amtlichen Topographischen-Kartographischen Informationssystems (ATKIS). Digitale Landschaftsmodelle (DLM) modellieren die Landschaft objektstrukturiert in Vectorform. Kennzeichnend für das DL; ist die maßstabslose, lagetreue Modellierung der punkt-, linien- und flächenförmigen Objekte, die in ihrer Gesamtheit die gesamte Fläche Baden-Württembergs lückenlos bedecken. Das DLM kann mit geeigneten Prozeduren (Generalisierung, Signaturierung) in die Digitale Topographische Karte (DTK) überführt werden. Eine Visualisierung in einfacher Form für technische Anwendungen im Maßstabsbereich 1 : 5 000 bis 1 : 10 000 genügend ist auch einen Generalisierung möglich. Koordinatendimension: 2D (keine absolute Höheninformation), Einheiten der ebenen Koordinaten: Meter. Reale Welt (Landschaft) wird mittels Objekten (punkt-, linienförmig, flächenförmig) modelliert.
Bundeseinheitlicher digitaler topographisch-kartographischer Datenbestand, der interessenneutral verwaltet, im Rahmen der staatlichen Daseinsvorsorge vorgehalten und als staatliche Dienstleistung öffentlichen und privaten Bedarfsträgern angeboten wird.
kontinuierliche Aktualisierung

Vorschaugrafik

http://www.geoportal-bw.de/geoportal/opencms/galleries/preview/preview_3bc89dc1-af0a-76ff-1e29-3836be5c1669.png

Basisinformationen zu den Geodaten

Deutsch
utf8

Kategorisierung der Geodaten

Kategorisierung nach Themen

Verkehrswesen
Ver- und Entsorgung Kommunikation

Klassifizierung GDI-BW

inspireidentifiziert
NGDB GDI-DE

Thesaurus

Liste der Datenkategorien in der GDI-BW für Geodaten
Klassifizierung GDI-BW

Datumsangaben zum Thesaurus

2010-10-14
Aktualisierung

Schlüsselwörter für die Suche

Sonstige Schlüsselworte

AdVMIS

Sonstige Schlüsselworte

Geographische Bezeichnung
Verwaltungseinheiten
Verkehrsnetze
Gewässernetz
Bodenbedeckung
Bodennutzung

Thesaurus

GEneral Multilingual Environmental Thesaurus
GEMET

Datumsangaben zum Thesaurus

2010-01-13
Publikation
http://www.eionet.europa.eu/gemet

Räumliche Angaben

Horizontales Referenzsystem

EPSG:31467
urn:ogc:def:crs:EPSG

Geographische Ausdehnung

Geografische Ausdehnung über Begrenzungsrechteck

7.50
10.50
47.50
50.00

Zeitliche Angaben

Aktualität der Geodaten

Datumsangaben / Art des Datums

2011-02-16 (Aktualisierung)

Aktualisierung der Geodaten

kontinuierlich
Die ständige Fortführung hat im Sommer 2004 begonnen und ist nach Abschluß der Ersterfassung zu einer Bearbeitung der gesamten Landesfläche ausgebaut worden. Ausgesuchte Objektarten im Objektbereich Verkehr werden mit höchster Priorität fortgeführt (dreimonatige Spitzenaktualität).

Dokumentation und Visualisierung (Objektarten- und Signaturenkatalog)

Keine Daten enthalten!

Datenqualität (Datenstruktur, Auflösung und Herstellungsprozess)

Geltungsbereich der Qualitätsangaben

Geodatensatz

Datenstruktur

Vektor

Räumliche Auflösung

3.00

Herkunft der Geodaten

Quellen für Erstdatensatz: Topographische Karte 1 : 25.000, Orthophotos 1:10.000, Unterlagen von Straßen-, Wasser- und Eisenbahnbehörden, Stadtkarten, Flächnutzungspläne; Quellen für Fortführungsunterlagen: Orthophotos, digitale und analoge Unterlagen anderer Institutionen, topographischer Erfassungsdienst. Digitalisierung aus verschiedenen Datenquellen (z. B. DOP, Fachunterlagen, Erhebungen des LGL).

Evaluierung / Konformität

Qualitätskriterium: Konsistenz des Wertebereichs

D2.8.I.3 Data Specification on Geographical Names – Technical Guidelines

Ergebnis der Konformitätsprüfung

Spezifikation

D2.8.I.3 Data Specification on Geographical Names – Technical Guidelines

Stand der Spezifikation

2014-04-17 (Aktualisierung)
http://inspire.ec.europa.eu/documents/Data_Specifications/INSPIRE_DataSpecification_GN_v3.1.pdf
nicht konform
Siehe Spezifikation

Beschränkungen von Zugang und Nutzung

Allgemeine Beschränkungen

Der Empfänger hat den Zweck der Verwendung der Geobasisinformationen der Vermessungsbehörde auf Verlangen anzuzeigen. Er darf die Geobasisinformationen nur zu dem Zweck verwenden, zu dem sie ihm übermittelt worden sind. Für das Übermitteln der Geobasisinformationen und für das Einräumen von Rechten zu deren Verwendung erheben die Vermessungsbehörden Gebühren und Entgelte (rechtliche Grundlage: § 14 des Vermessungsgesetzes vom 01.07.2004, GBI. S. 252 ff.).

Spezielle Beschränkungen

Urheberrecht
Urheberrecht
unbeschränkt

Vertriebsangaben (Download / Bestellung)

Informationen zum Bestellverfahren

Das Entgelt setzt sich aus dem Grundentgelt für 1Arbeitsplatz pro km² (GE), dem Inhalt; bei Abgabe einzelner Objektebenen (I), dem Qualitätszu- oder -abschlag (Q) und einem Faktor für das Mehrplatzentgelt (MPE) zusammen. Bei Kleinstgebieten erhöht sich das Entgelt um einen aufwandsabhängigen Zuschlag. zzgl. 19% Umsatzsteuer. I und Q = 1 bei Standardabgabe: EDBS - Format. Das im Standard: - errechnet sich aus dem Datenumfang in km² von 1 bis 500 km² 7,50 €; von 501 bis 5000 km² 3,75 €; von 5001 bis 25000 km² 1,875 €; ab 25001km² 0,9375 €; bei landesweiter Datenabgabe 67.500,00 €; Der wird wie folgt berücksichtigt: Faktor 0,35 Siedlung; Faktor 0,35 Verkehr; Faktor 0,15 Vegetation; Faktor 0,1 Gewässer; Faktor 0,05 Gebiete; Der beträgt: Faktor 1,00 NAS od. vergleichbar z.B. EDBS; Faktor 0,90 Shape-Format oder SICAD-SQD; Faktor 0,50 DXF- Format oder vergleichbare; Faktor 0,25 Tiff-Format oder vergleichbare; Der beträgt: Faktor 1,0 für 1-5 Arbeitsplätze; Faktor 1,5 für 6-20 Arbeitsplätze; Faktor 2,0 für 21-100 Arbeitsplätze; Über 100 Arbeitsplätze nach Vereinbarung max. Faktor 10; : Grund-, Mehrplatz- und Verwertungsentgelt werden nicht erhoben, wenn ein besonderes Interesse der Vermessungsverwaltung an einer Nutzung für ausschließlich schulische und wissenschaftliche Zwecke besteht.
Das Produkt ist als Teildatensätze erhältlich. Liefereinheiten sind: Gebietsaufteilung, Ausschnitte im Gauss-Krüger-System (Rechtecke lu./ro., Polygon mit 14 Punkten, TK25-Blattschitte, 10x10km² Gebiete); Benutzerdefinierte Flächen: auf Wunsch, Thematische Unterteilung; Benutzerdefinierter Inhalt: Auswahl nach Objektbereichen, Objektgruppen und Objektarten. Beziehersekundärnachweis für Fortführungsdatensätze.
Maximale Lieferzeit: 6 Wochen.

Datenformat, in dem die Geodaten abgegeben werden

SICAD-SQD, EDBS, DXF, Shape;
n/a

Transferoptionen

Zugriff

Offline-Zugriff

CD-ROM

Transferoptionen

Zugriff

Offline-Zugriff

DVD

Transferoptionen

Zugriff

Online-Zugriff

http://www.lgl.bw.de

Offline-Zugriff

Online-Verbindung

Kontaktangaben

Für den Vertrieb verantwortliche Stelle

LGL Baden-Württemberg

Adressangaben

Büchsenstrasse 54
70174
Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland
http://www.lgl-bw.de

Kontaktinformationen

Referatsleiter 23, Vertrieb, Marketing, Reproduktion
Referat 23 Vertrieb, Marketing, Reproduktion
Ansprechpartner
07154/9598-310
benutzerservice@lgl.bwl.de

Für die Geodaten verantwortliche Stelle

LGL Baden-Württemberg

Adressangaben

Büchsenstrasse 54
70174
Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland
http://www.lgl-bw.de

Kontaktinformationen

Michael Spohrer
Referat 52, Topographie
Ansprechpartner
07154/9598-310
benutzerservice@lgl.bwl.de

Für die Metadaten verantwortliche Stelle

LGL Baden-Württemberg

Adressangaben

Büchsenstrasse 54
70174
Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland
http://www.lgl-bw.de

Kontaktinformationen

Michael Spohrer
Referat 52, Topographie
Ansprechpartner
07154/9598-310
benutzerservice@lgl.bwl.de