Die GDI-BW Metadatenvalidierung

GDI-BW Metadatenvalidierung (öffnet sich in neuem Fenster)

Die hier angebotene Prüfung von Metadaten unterstützt sowohl die strukturelle als auch inhaltliche Prüfung auf Basis des Metadatenprofils GDI-BW (Version 1.3 vom 17.07.2013). Weiterführende Informationen zum Thema Metadaten finden Sie auch im Erfassungsleitfaden zum Metadatenprofil GDI-BW.

 

Die Validierung kann entweder durch Hochladen einer XML-Datei oder Mitgabe der URL-Adresse des Metadatendokumentes durchgeführt werden. Bei der anschließenden Auswahl der Validierungsschritte wird unterschieden in 

  • strukturelle und inhaltliche Prüfung [XSD, SCH]
  • strukturelle Prüfung [XSD]
  • inhaltliche Prüfung [SCH]

Die Ausgabe des Validierungsergebnisses* kann in drei Varianten erfolgen:

  • unformatierter Text [PLAIN_TEXT]
  • in HTML-formatierter Text [HTML]
  • in XML-formatierter Text [XML] *

* nur bei Schematron-Validierung

 

Hinweis:

Bei der Validierunganfrage durch Mitgabe der URL-Adresse des Metadatendokumentes muss der Parameter outputSchema angegeben werden.
Beispiel:
(https://www.geoportal-bw.de/geonetwork/srv/ger/csw?REQUEST=GetRecordById&SERVICE=CSW&outputSchema=http://www.isotc211.org/2005/gmd&id=e2bbd82a-55a6-928b-a6c5-fd9da0ed1d03&ElementSetName=full&version=2.0.2).
Sofern bei der Validierung Fehler auftreten, bricht diese mit Ergebniszusammenstellung ab!

Eine Übersicht und Hilfestellung zur Interpretation der Ergebnisse aus der Metadatenvalidierung (Version 1.3 vom 24.06.2016) finden Sie hier.