W

W3C (World Wide Web Consortium)

Gremium zur Standardisierung das World Wide Web betreffender Techniken. Beispiele für bisher vom W3C verabschiedete (de-facto-)Standards sind HTML, XML, CSS und SVG.

WCS (Web Coverage Service)

OGC-Dienst zum Zugriff auf feldbasiert modellierte Geodaten.

WCTS (Web Coordinate Transformation Service)

Transformationsdienst, der über andere Geodatendienste abgerufene Geodaten auf Grundlage von festgelegten Transformationsparametern zwischen verschiedenen Koordinatenreferenzsystemen zur Laufzeit der Anfrage umrechnet. Notwendig ist dieser Service, wenn Geodaten mit unterschiedlichem Raumbezug zusammengeführt werden. Geplanter OGC-Standard, der noch nicht verabschiedet ist.

Web Catalogue Service

OGC-Dienst zum Zugriff auf Metadaten zu Geodaten und Geodatendiensten.

Web-GIS

Internetgestütztes Geoinformationssystem, das über einen Webbrowser zugänglich ist.

Wertebereich

Menge der möglichen Werte oder Zustände, die eine Variable eines bestimmten Datentyps annehmen kann.

WFS (Web Feature Service)

OGC-Dienst zum Zugriff auf vektorielle Geodaten.

WFS-G (Web Gazetteer Service)

Profil des WFS. Er ermöglicht die Zuordnung von geographischen Namen (indirekte Georeferenzen) zu Geoobjekten (Features) über Koordinaten (direkte Georeferenzen).

WGS 84 (World Geodetic System 1984)

Geodätisches Koordinatenreferenzsystem, das die geodätische Grundlage des GPS-Systems darstellt.

WIBAS (Informationssystem Wasser, Immissionsschutz, Boden, Abfall, Arbeitsschutz)

Teilvorhaben des UIS BW zur IuK-Unterstützung der Verwaltungsbereiche Gewerbeaufsicht und Wasserwirtschaft.

WIBAS-OK (WIBAS-Objektartenkatalog)

Objektartenkatalog des WIBAS, vgl. RIPS-OK.

WMS (Web Map Service)

OGC-Dienst zur Ausgabe von Karten und kartenähnlichen Repräsentationen (Bilddaten) von Geodaten.

WPOS (Web Pricing and Ordering Service)

Der WPOS dient dem schnellen und einfachen Erwerb von Geodaten. Es umfasst alle Bereiche des Online-Vertriebs wie Preise, Bestellung und Auslieferung.

WTS (Web Terrain Service)

Der WTS soll die dreidimensionale Visualisierung von Geodaten ermöglichen. Geplanter Standard, der derzeit noch von der OGC diskutiert wird. WTS soll auf WMS, WCS, WFS und SLD zugreifen.

Webdienst

Dienst zur Kommunikation, Transaktion und Interaktion. Geodatendienste gehören zu den Netzdiensten. Begriff bezieht Bedeutung aus der Definition in der INSPIRE-Richtlinie, im technischen Umfeld werden meist die synonymen Begriffe Webdienst bzw. Webservice verwendet.

Webservice

Dienst zur Kommunikation, Transaktion und Interaktion. Geodatendienste gehören zu den Netzdiensten. Begriff bezieht Bedeutung aus der Definition in der INSPIRE-Richtlinie, im technischen Umfeld werden meist die synonymen Begriffe Webdienst bzw. Webservice verwendet.