H

Harvesting

(englisch: Ernten) Prinzipiell gibt es zwei Ansätze, verteilt liegende Daten zum Zwecke der Recherche über eine gemeinsame Schnittstelle zusammenzuführen: Die verteilte Suche und das Harvesting. Bei der verteilten Suche werden die eigentlichen Datenquellen im Moment der Nutzeranfrage gleichzeitig durchsucht. Die Ergebnisse werden ohne Zwischenspeicherung unmittelbar präsentiert. Dabei müssen die Suchparameter in die jeweiligen Suchsprachen der Datenanbieter übersetzt werden. Klassische Vertreter dieses Ansatzes sind Metadatensuchmaschinen. Dagegen ist das Harvesting ein asynchrones Verfahren, bei dem die verfügbaren bzw. relevanten Daten zunächst regelmäßig eingesammelt, aufbereitet und anschließend in einer zentralen Datenbank gespeichert werden. Die eigentlichen Suchanfragen von Benutzern werden dann ausschließlich an diese zentrale Datenbank gerichtet.

 

Hosting

(engl. etwa "beherbergen") Physikalische Haltung von Daten bei einer anderen Stelle (Dienstleister, Provider) als die fachlich für die Datenhaltung verantwortliche Stelle.