Geodaten von fach- und stellenübergreifender Bedeutung

Geodatenbasis BW

Die Geodatenbasis BW wird anhand von Geodatenthemen mit Themenblättern beschrieben und in einem Themenbaum strukturiert (Themenbeschreibung).

In der Geodatenbasis Baden-Württemberg werden die Geodaten von fach- und stellenübergreifender Bedeutung für Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft beschrieben.
Sie besteht aus Geodaten von

  • europäischer Bedeutung (INSPIRE),
  • nationaler Bedeutung (GDI-DE) sowie
  • landesbezogener, regionaler und kommunaler Bedeutung (GDI-BW).

Die Geodatenbasis BW liefert die transparente Grundlage für den nutzerfreundlichen Aufbau der GDI-BW und die abgestimmte Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie im Land. Die unter die Geodatenbasis fallenden Geodaten sollen von den Geodatenanbietern schrittweise mit Metadaten beschrieben (vgl. Metadateneditor) und über Geodatendienste bereitgestellt werden.

  • Mit Hilfe der Geodatenbasis kann sich jedermann in strukturierter Form über die in Baden-Württemberg vorhandenen Geodaten mit Fachdefinitionen und Zuständigkeiten informieren.
  • Staatliche und kommunale Stellen können einfach erkennen, ob sie selbst über Geodaten verfügen, die unter die INSPIRE-Richtlinie fallen oder darüber hinaus Gegenstand der Geodatenbasis BW sind, um sie über Metadaten für die Geodatenbasis anzumelden und über Geodatendienste bereitzustellen.